SEYCHELLEN - BESUCHER REISERICHTLINIEN COVID-19


Während die COVID-19-Pandemie den weltweiten Tourismus und das Reisen zum Erliegen gebracht hat, bereiten sich die Seychellen darauf vor, den Betrieb im Rahmen des "new normal! wieder aufzunehmen. Die Seychellen verzeichnen bisher nur eine sehr geringe Anzahl von Infektionsfällen. Da uns die Gesundheit der Reisenden und der lokalen Bevölkerung sehr am Herzen liegt, haben die Seychellen Regularien eingeführt, um sicheres Reisen und einen sicheren Aufenthalt für ihre Besucher zu gewährleisten. Während die Besucher ihren Aufenthalt genießen, ist es wichtig, dass sie sich dieser Maßnahmen bewusst sind.

Die in dieser Empfehlung enthaltenen Verfahren und Einschränkungen gelten für Besucher, die in Unterkünften übernachten, sowie für Tauchsafaris, die die sicheren Kriterien der Public Health Authority erfüllen. Der Inhalt dieses Gutachtens wird gemäß den Leitlinien der Gesundheitsbehörden regelmäßig überarbeitet. Seit dem 1. August 2020 können wieder kommerzielle Linienflüge aus Ländern, die von der Public Health
Authority genehmigt wurden, auf dem Seychelles International Airport landen. Besucher werden gebeten, alle in diesem Hinweis angegebenen Maßnahmen einzuhalten und sicherzustellen, dass alle Anforderungen vor der Ankunft erfüllt werden. Andernfalls kann es zu einer Zugangsbeschränkung
kommen. Eine separate Reiserichtlinie für Returning Residents und GOP Holders ist auf der Website des Department of Health verfügbar: http://www.health.gov.sc

Corona Einreisebestimmungen für Seychellen während der COVID19 Beschränkungen Anse Lazar

VOR REISEBEGINN:

1. Besucher, inklusive Kindern und Säuglingen, aus genehmigten Ländern müssen über ein negatives COVID-19-PCR-Zertifikat eines autorisierten Labors verfügen. Der Test darf nicht länger als 72 Stunden vor Reiseantritt erfolgt sein. Besucher aus allen anderen Ländern dürfen derzeit nicht einreisen. Die Liste der zugelassenen Länder finden Sie unter folgendem Link und wird regelmäßig aktualisiert.
http://tourism.gov.sc/covid-19-guidelines/


2. Besucher müssen vor Abreise ihr negatives PCR-Testergebnis, sowie Fluginformationen und Angaben zur Unterkunft über folgende Onlineplattform einreichen um eine Health Travel Authorization (Reisebestätigung) zu erhalten: https://seychelles.govtas.com/

Dieses Verfahren ist über die Website oder die App ist verpflichtend für alle Einreisenden und kostet 45 EUR pro Person. Die Reisegenehmigung soll innerhalb von drei Stunden nach dem die Daten erfasst wurden erfolgen. Der Antrag kann ab 72 Stunden vor Abflug und bis 3 Stunden vor Abflug abgeschickt werden. 


3. Beim Einchecken am Flughafen müssen alle Reisenden, die genehmigten Testergebnisse ihren jeweiligen Fluggesellschaften zur Überprüfung vorlegen. Fluggäste müssen alle Sicherheitsmaßnahmen der Fluggesellschaft einhalten.


4. Besucher, die über einen Transitflughafen einreisen, der nicht auf der Liste der genehmigten Länder steht, dürfen nur einreisen, wenn der Flughafen beim Transit nicht verlassen wurde. Besucher, die sich mindestens 14 Tage oder länger in einem Land aus der Liste der zulässigen Länder
aufgehalten haben und innerhalb von 72 Stunden vor Abflug einen negativen PCR-Test vorlegen können, erhalten ebenfalls eine Einreiseerlaubnis auf die Seychellen. Sie müssen jedoch einen Nachweis über ihren Aufenthalt in dem zugelassenen Land erbringen, der 14 Tage oder länger
betragen sollte.


5. Besucher müssen sicherstellen, dass Buchungen nur in lizenzierten Unterkünften oder bei Tauchsafaris vorgenommen wurden, die von der Public Health Authority zertifiziert wurden.
Die Liste der zertifizierten Unterkünfte wird regelmäßig aktualisiert und ist auf folgender Website zu finden: www.tourism.gov.sc . Alle Buchungsunterlagen, die die gesamte Dauer des Aufenthalts auf den Seychellen widerspiegeln, müssen zur Überprüfung am Immigration Counter vorgelegt werden. Wenn Besucher bei ihrer Ankunft keine lizenzierte Unterkunft gebucht haben, werden sie zu einer anderen zertifizierten Einrichtung weitergeleitet.


6. Besucher müssen sicherstellen, dass sie für die Dauer ihres gesamten Aufenthalts auf den Seychellen eine gültige Reisekrankenversicherung mit vollständiger Abdeckung, inklusive COVID-19 bezogener Krankheiten, haben.

 

 

BEI ANKUNFT:

Folgende Maßnahmen gelten am Seychelles International Airport: 


• Das Verlassen des Flugzeugs sollte der Sitzordnung nach ordnungsgemäß erfolgen.

• Gesichtsmasken müssen bis zum Verlassen des Terminals getragen werden.

• Es muss ein Mindestabstand von einem Meter zwischen allen Personen eingehalten werden.

• Desinfektionsmittel sind überall im Terminal erhältlich.

• Am Gepäckband müssen Besucher darauf achten, dass ein Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter zu anderen Personen eingehalten wird. Der Bereich innerhalb der Gepäckabgabe wurde abgegrenzt, um die Besucher zu führen.

• Besucher können Gepäckwagen verwenden, die desinfiziert wurden und sich in klar abgegrenzten Bereichen befinden.

2. Alle Besucher werden Temperaturprüfungen und Gesundheitsuntersuchungen unterzogen. • Jeder Besucher, der mit Krankheitssymptomen wie Husten, Schnupfen oder Atemnot von Bord geht, wird von den anderen Reisenden isoliert und weiteren Tests
unterzogen.

• Darüber hinaus müssen Besucher möglicherweise einen COVID-19-PCR-Test durchführen.

 

 

 Hibiskusbluete

TRANSFER:


Flughafen Transfer
• Der Transfer vom Flughafen zum Ort der Unterkunft erfolgt nur mit autorisiertemTransport. Die Besucher müssen jederzeit die Anweisungen der Betreiberbefolgen.
• Öffentliche Busse dürfen nicht benutzt werden.
• Die Abstandsregeln müssen jederzeit eingehalten werden.
• Besucher mit Anschlussflügen zu anderen Inseln müssen bis zum Abflug auf dem Flughafengelände bleiben. 

 

UNTERKUNFT


• Gäste dürfen nur in lizenzierten Unterkünften oder bei Tauchsafaris übernachten, die von der Public Health Authority zertifiziert wurden. Nach Ankunft auf den Seychellen dürfen Besucher die ersten 7 Tage in nicht mehr als zwei Unterkünften / Tauchsafaris übernachten.
• Besucher dürfen nicht in Privathäusern übernachten.
• Besucher müssen alle geltenden Hygienerichtlinien und Abstandsregeln einhalten und die Interaktion mit anderen Besuchern, die nicht zu ihrer Reisegruppe gehören, auf ein Minimum beschränken.
• Jeder Besucher, der Freizeitaktivitäten wie Touren, Ausflüge, Besichtigungen usw. nachgehen möchte, muss lizenzierte Tourismusdienstleister nutzen, die von der Public Health Authority zertifiziert wurden.
• Gesichtsmasken müssen in öffentlichen Bereichen getragen werden.


PCR Test vor Heimreise

Für die Abreise aus den Seychellen ist kein PCR-Test erforderlich. Die Fluggesellschaft oder das Heimatland können dies jedoch erfordern. Auf den drei Hauptinseln Mahe, Praslin und La Digue stehen den Besuchern vor der Abreise PCR-Testeinrichtungen zur Verfügung. Besucher, die den Test benötigen, sollten sich rechtzeitig unter der E-Mail-Adresse covid19test@health.gov.sc oder telefonisch unter +248 4388410 an die Public Health Authority wenden, um einen Termin zu vereinbaren. Der PCR-Test kostet derzeit 2.500,00 SCR. Kinder unter 10 Jahren und Personen ab 65 Jahren sind von der Gebühr befreit. Alle auf den Seychellen durchgeführten PCR-Tests sind vom Gesundheitsministerium akkreditiert.

Zurück nach oben